Angststörungen - Medikamentöse Therapie

Im Rahmen der 20. Tagung der ÖGPB (Österreichische Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie) von 22. bis 23. November 2018 in Wien wurde das Konsensus-Statement – State of the art 2018, Angststörungen - Medikamentöse Therapie präsentiert.

Konsensus-Papier "Angststörungen - Medikamentöse Therapie"

Angststörungen - State of the Art Papier - Actavis

Das aktuelle Konsensus-Statement zum Thema "Angststörungen - Medikamentöse Therapie"  wurde unter dem Vorsitz von O. Univ.-Prof. Dr. h.c. mult. Dr. Siegfried Kasper, Ao Univ.-Prof. DDr. Gabriele-Maria Sachs und O.Univ.-Prof. DDr. Hans-Peter Kapfhammer erstellt. 

Es umfasst die Epidemiologie, Genese, Diagnostik und Therapie unterschiedlicher Arten von Angststörungen. Der Fokus liegt auf der medikamentösen Therapie anhand von Antidepressiva und anderen Medikamenten zur Behandlung von Angststörungen. 

Download State of the Art Konsensus-Statement

Los geht's! Nützen Sie das Actavis Online-Portal ACT jetzt: Loggen Sie sich ein und speichern Sie das detaillierte Papier zum Thema "Angststörungen - Medikamentöse Therapie" in Ihrem persönlichen Informationsarchiv. Oder geben Sie es an interessierte KollegInnen weiter.

Der Download des Konsensus-Statements ist nach dem Log in möglich.

 

Anmeldeformular

Zurück