Therapiekonzepte und Therapieziele

Therapie bei Hypertonie - Actavis

Hypertonie: Therapiekonzepte[1]

In den meisten Fällen baut die Behandlung einer Hypertonie auf zwei Grundpfeilern auf:

  • Lebensstil
  • medikamentöse Therapie

Egal, ob Patienten einem erhöhten Blutdruck vorbeugen wollen, etwa, weil die Hochdruckkrankheit in der Familie häufig ist, sich erste Symptome einer Hypertonie bemerkbar machen oder ob sie bereits einen erhöhten Blutdruck haben: Ein vernünftiger Lebensstil ist immer eine ausgezeichnete Methode zur Erhaltung der Gesundheit. Die wichtigsten Maßnahmen sind Bewegung, Bewegung, Bewegung, Vermeidung von Übergewicht und eine ausgewogene, salzarme Ernährung. Das gilt für jedes Lebensalter. Da erhöhter Blutdruck vor allem ein Risiko für die Entwicklung von Herz-, Gefäß- und Nierenerkrankungen darstellt, sollte auch unbedingt vom Rauchen Abstand genommen werden.

Lebensstilmaßnahmen reichen leider nicht in allen Fällen. Die gute Nachricht: Heute steht ein großes Angebot sehr unterschiedlich wirkender Medikamente zur Blutdrucksenkung zur Verfügung. Diese führen bei den meisten Menschen zu einer zufriedenstellenden Blutdruckeinstellung. In Einzelfällen ist ein Wechsel der Therapie bzw. das Testen von verschiedenen Kombinationen notwendig, bis der gewünschte Effekt erreicht werden kann. Es kann auch einige Monate dauern, bis  ein optimales Behandlungskonzept gefunden wird.

Therapieindikationen und Therapieziele

Anmeldeformular

Hypertonie: Medikamentöse Behandlung

Anmeldeformular

Hypertonie: Actavis-Antihypertensiva

Anmeldeformular

Hypertonie: Actavis-Bestellservice

Anmeldeformular

Actavis Produktfolder
Antihypertonie-Karte
Antihypertonie-Karte
Blutdruckpass
Blutdruckpass
Stressbälle
Stressbälle